Trainingslager Teil 1

26. Februar 2009

Hallo…
Bin wieder im Lande…
Vielen DANK für die netten Glückwünsche.
JUHU die Ü30 hat mich…

Malle war geil, gutes Wetter und Soll erfüllt…
Hier ein kleiner Kurzbericht mit Bilder…

200902tagebuchmalleteil1.pdf

200902tagebuchmalleteil1_bilder.pdf

Leider bin ich wieder auf Dienstreise und die Zeit für einen ausführlichen Bericht fehlt mir, aber wird folgen…
Das Training geht am Freitag weiter…

Advertisements

Der Trainingsalltag hat mich wieder…

15. Februar 2009

Montag: 6:15 Frühschwimmen dann zur Arbeit. Nach der Arbeit noch an meinem Prüfungsvortrag gearbeitet, dann um 20:30 zur Gymnastik.
Dienstag: Kurz mal beim Lauftreff vorbeigeschaut (aber nicht mitgelaufen bei diesem Wetter), dann mit der Bahn zu Markus nach Erlangen. Immer wenn ich mit der Bahn fahre geht was schief, 50min Verspätung! Aber die Bahn schreibt ja Service ganz groß und hat das Taxi von Nürnberg bis Erlangen bezahlt.
Mittwoch: Wir sind früh ne Runde gelaufen, musste ja erst um 14:00 bei einem Termin in Erlangen sein. Abends wieder ne Runde mit Markus gelaufen.
Donnerstag: 8:00 nächster Termin in Erlangen. Bin früher als geplant in Aschaffenburg angekommen und konnte noch ne Runde laufen. Dann schnell die Tasche gewechselt und die Reise nach Bad Gandersheim angetreten zum letzten Lehrgangswochenende der DTU-Jugend.
Freitag: Morgens bei der praktischen Prüfung zugeschaut und nach dem Essen ne Runde gelaufen. Was für ein Wetter, Schnee wo hin man schaut. Abends war wieder ein wenig Theorie angesagt.
Samstag: Den ganzen Tag Theoretische Prüfung mit einem sehr schönen Ausgang am Abend.
Sonntag: Lockerer Frühstückslauf und Ausklang der Trainerausbildung in Bad Gandersheim. Abends noch Schwimmtraining bei Claudi.

Wochenzusammenfassung: 8Std. (6km Schwimmen / 45km Laufen)


Nächste Nullrunde

9. Februar 2009

Erkältung und viel Arbeit.
Konnte immerhin Freitag das erste mal in diesem Jahr auf die Rolle gehen, fantastische 30min (JUHU).
Samstag: immerhin Gymnastik und Rolle (45min).
Sonntag: kleiner Rückschlag Magenprobleme, aber doch noch auf die Skike`s. Das Wetter ist top und es läuft gut bis einer meiner Stöcke bricht. Irgendwie ist der Wurm drin, somit musste ich eine Stunde mit nur einem Stock zurückfahren. Abends ging ich noch ins Vitamar, ne Runde schwimmen.

Fazit: Es dauert dieses Jahr lange bis ich endlich in einen Trainingsrythmus komme.
Freue mich schon auf das erste Trainingslager 🙂


%d Bloggern gefällt das: