TrainingsWE in Roth

30. Mai 2011
Auszug aus der Zeitung

Auszug aus der Zeitung

Montag: Ruhetag
Dienstag: Schwimmen
Mittwoch: Schneller 10er
Donnerstag und Freitag: Kein Training, ab auf die Dult…

Samstag: Anreise Roth und Trainingsbeginn mit Markus im Rothsee…
Kleine Radtour auf der Challenge Strecke, kurzes Auslaufen und Ausschwimmen im Freibad…
Sonntag: Und weiter geht’s erst aufs Rad (100km) mit einigen Bergintervallen und langer Lauf (20km) und Ausschwimmen im Freibad…
Fazit: Roth ist einfach nur genial und jetzt weiß ich auch die Radstrecke 2011 sieht etwas anders aus als 2010 und sollte schneller sein 🙂
Wochenzusammenfassung: 11,5Std (5,5km Schwimmen / 201km Rad / 35km Laufen)

Advertisements

Hypolauf & TrainingsWE in Aschaffenburg

22. Mai 2011

Montag: Ruhetag
Dienstag: Schwimmen
Mittwoch: Schwimmen
Donnerstag: Schwimmen
Freitag: Hypolauf
Anreise aus Regensburg mit Stop in Erlangen (Markus abholen).
Super Stimmung und Wetter beim Lauf.
Ergebnis 7,9km in 30:44
121 Platz und 11 Platz AK
Samstag: 112km Rad mit Guido/Peter & ausschwimmen mit Peter im Freibad
Sonntag: 145km Rad mit Peter/Markus

Wochenzusammenfassung: 13Std (8,3km Schwimmen / 257km Rad / 18km Laufen)


Start in die Triathlon Saison in München

16. Mai 2011

Montag: Ruhetag
Dienstag: 52km Radeinheit mit Intervallen am Berg (3x5min)
Mittwoch: Ruhetag
Donnerstag: Schnelle 5km Laufeinheit
Freitag: nach der Arbeit zum ersten Mal in diesem Jahr ins Freibad 😉
Nettes Freibad, wenig los und viel Platz… Naja, jetzt hab ich immerhin schon in Summe 9,3km für 2011. Ja, das ist kein Schreibfehler!!! Aber ich habe mir fest vorgenommen in den nächsten Wochen mehrmals pro Woche schwimmen zu gehen…
Abends: Anreise München mit Biergartenbesuch (lecker Bier und Haxe) und Cocktails (viele Vitamine)…
Samstag: Ausschlafen… Und es regnet 😦 Ab 12:00 kommt die Sonne raus, juhu…
14:00 Radtour 60km flach mit einigen Sprints… Startunterlagen abholen und Streckenbesichtigung.
Und es fängt wieder an zu regnen 😦 Schnell heim und unter die warme Dusche… Lecker Pasta und ESC schauen…
Sonntag: Triathlon München im Olympiapark
400 m Schwimmen im Hallenbad bei 26°C in 07:02 > Ausbaufähig
18 km Rad Rundkurs > 5 Runden zu jeweils ca. 3,5 km in 28:00 > war OK, immerhin mit Trainingsrad (und Trainingslaufräder)
5 km Laufen Wendepunktstrecke am Olympiasee > 4 Runden in 19:40 > lief Super…
Gesamtzeit 00:57:23 macht 70. Platz gesamt und 6. Platz AK
Sehr guter Start ins Triathlon Jahr 2011 🙂


Aktueller Trainings-Zwischenstand 2011
11km Schwimmen (ja mehr war ich noch nicht im Wasser)
2.400km Rad (läuft immer besser)
320km Laufen (lange Läufe fehlen)


Trainings-WE @ Rgb

8. Mai 2011

Montag-Dienstag: Ruhetag und Frustkauf > neue Laufschuhe von saucony grid type a4 & fastwitch 5 > neuer Laufradsatz von Citec 3000 Aero) 🙂
Mittwoch: Das Training hat mich wieder > 10km im 04:15er Schnitt ohne Beschwerden…
Donnerstag: Endlich war ich mal beim neuem Hausarzt > Ergebnis: 6xKG verschrieben bekommen, juhu…
Freitag: Leider etwas später von der Arbeit raus und gleich aufs Rad > 68km locker Rgb-Kelheim Befreiungshalle
Samstag: Erste Tour mit den Jungs von IronTriZone > 113km mit einigen Bergintervallen, war ne Klasse Tour. Und wieder was von der Gegend kennengelernt… Anschließend 6km auslaufen mit Technikübungen am Berg.
Sonntag: Morgens 12km Lauf und nachmittags 63km Rad (erster Anstieg IM Rgb, das wird nicht meine Lieblingstrecke). Berg hoch eine Katastrophe!!! Da gibt es noch viel zu tun… Im Flachen läuft es Super…

Wochenzusammenfassung: 10,5Std (28km Laufen / 244km Rad)


Duathlon Oberursel DM: Desaster auf dem Rad!!!

2. Mai 2011

Aber von Anfang an…
Lauf1 10km: ich wollte locker loslaufen, naja ging so aber in der 3. Runde hat sich meine rechte Wade mal wieder gemeldet und ich musste deutlich rausnehmen.
Ich glaube das Kopfsteinpflaster liegt mir einfach nicht, der Fuß besonders der Rechte hat schön geschmerzt, dachte mal wieder ich hätte eine fette Blutblase…
W1: ging so…
Rad 36km: eine Katastrophe!!!
Erste Kurve vor dem langem Anstieg blockiert das Hinterrad und ich rutsche dahin, kurz Bremse öffnen und wieder leicht bremsen… Naja gerade so bleib ich auf dem Rad und fahr schön in die Absperrung und bin froh dass da Heuballen liegen.
Noch einmal Glück gehabt und DANKE an den Schutzengel.
Nach dem Schock erstmal die lange Steigung hoch und da macht es am Ende kurz vorm Wendepunkt BOUM… Krämpfe in der rechten Wade, nix geht mehr… Erstmal Schuhe aus und dehnen, aber wie letztes Jahr es dauert es und ich kann den Rest der Strecke nicht mehr drücken… Immer wenn ich mehr belasten will macht die Wade zu… Naja, da Aussteigen > Nein, immer an die Mannschaftswertung denken. Tobi war ja wieder Super dabei!!!
W2: aus Sicherheit bin ich mal nicht aus den Schuhen raus und bin einfach so abgestiegen und mit Radschuhen durch die Wechselzone… JUHU, nur noch 5km. So hab ich mich noch nie aufs laufen gefreut.
Lauf2 5km: Keine Lust mehr und locker das Ding heim laufen und hoffen…
Über die einzelnen Zeiten braucht man nicht viel zu sagen, einfach nur abhacken…

Am Ende die Überraschung: Es hat doch noch zum 3. Platz mit der Mannschaft M30 gereicht. Vielen DANK besonders an Tobi und Stefan H.
An diesem Tag war einfach nicht mehr drin und für nächstes Jahr werde ich wohl das ganze vorher mehrmals testen, sprich auf Kopfsteinpflaster laufen und dann aufs Rad… Vielen DANK an alle Zuschauer für die tolle Unterstützung…

Ergebnisse und Bilder unter www.tsg-ausdauersport.de

Jetzt heißt es die Wade wieder in Ordnung bringen und mal ins Schwimmtraining einsteigen. Meine Zeitfahrmaschine muss ich auch noch fertig machen, nach meinem kleinen Sturz auf Malle muss ich mir einen neuen Lenker montieren und noch ein wenig an der Sitzposition arbeiten…

Nächster Wettkampf:
08.05.2011 Lauf in Kelheim (10km oder Halbmarathon) hängt aber von der Wade ab!!!
15.05.2011 Triathlon München (Sprint)


%d Bloggern gefällt das: