Triathlon Niedernberg

26. Juli 2010

Montag: Siegerehrung in Roth und Heimreise
Dienstag bis Donnerstag: Ruhetag mit Physiotermin und Rennrad fertig montieren, das Ergebnis (aus alt mach neu)
alt   neu
Freitag: erster Lauf nach Roth, locker 10km im Kahler Wald und kurzes ausschwimmen am See.
Samstag: Startunterlagen für Niedernberg abholen und wieder mal ne Hochzeit!
Sonntag: Start über die Sprintdistanz in Niedernberg mit TSG Vereinsmeisterschaft
17. Platz gesamt und 3. Platz AK, nicht schlecht für ein lockeren Wettkampf.
Insgesamt habe ich für 600m (10:40) – 28Km (0:54:52) – 5,7km (0:25:01) = 1:32:46 gebraucht.

Nächstes Highlight: Allgäu Triathlon Immenstadt ITU Langdistanz-Weltmeisterschaft (4-130-30) mit dem Motto „Dabei sein ist alles“

Advertisements

Kurzbericht CHALLENGE Roth 2010

21. Juli 2010

Der Bericht fällt sehr kurz aus 😦
Es war nicht mein Tag, die Bedingungen waren wie 2009 Super…
Schwimmen: 01:07:46 – zu langsam losgeschwommen und starke Kopfschmerzen (keine Ahnung warum, aber mein Kopf war am platzen und der Rücken fing auch schon an zu schmerzen, da kommt Freude auf). Musste wieder mal zwei mal meine Brille neu aufsetzten und hoffte so den Druck auf den Kopf zu mildern, nix war’s. Sonst ging es im Wasser ein wenig grober zu als letztes Jahr. Als ich von der nächsten Gruppe überholt wurde ist tatsächlich einer über mich drüber geschwommen, ein geiles Gefühl…
Rad: 05:30:14 – kein Kommentar… Runde 1 war gut und dann kam das Loch, tiefes Loch im Bauch und mein Hinterrad verlor wohl ein wenig Luft. Besuch des Mavic-Stand nach Greding – Hinterrad kurz aufpumpen und weiter geht’s. Aber die 2. Runde war mehr eine lockere Trainingsfahrt. Der Rücken schmerzt und ich fahre mehr und mehr aufrecht, aber die Wechselzone naht…
Laufen: 03:50:10 – bis 25km lief alles gut dann kam der Hammer und die Motivation war dahin…
Da blieb nur noch Finishen ohne neue Bestzeit, schade…
Es hat nicht sollen sein, aber ich habe wieder ein paar Erfahrungen gesammelt bei meinem 3. IRONMAN-Rennen.
2010rothlauf.JPG
Danke für die Unterstützung an der Strecke: Volker, Tanja, Matze, Svenja, Alex, Harald, Manni, …

Jetzt heißt es kurz ausruhen und am Sonntag geht’s nach Niedernberg 🙂


Vorschau CHALLENGE Roth 2010 Teil2

14. Juli 2010

Die letzten Trainingseinheiten sind gut verlaufen.
Am Donnerstag geht es Richtung Roth und dann werd ich mich wohl erst wieder am Montag kurz melden.
Hier mein Wettkampfoutfit für 2010:
2010rothrada.JPG
Rad: hab mich für die Scheibe entscheiden und gegen den Zeitfahrhelm, aber das Wetter wird wohl die entgültige Endscheidung treffen.
Laufen: TSG Tri Top / CEP Hose / Challenge Kappe und Nike Lunaracer
Ich würde mich über ein paar bekannte Gesichter an der Strecke freuen und hoffe mal auf schönes Wetter.

2010wetterroth.JPG
Alle wichtige Infos unter http://www.challenge-roth.com/de/
Wenn jemand fragen hat, einfach bei mir melden…


Vorschau CHALLENGE Roth 2010 Teil1

13. Juli 2010

Das wichtigste: ich bin verletztungsfrei und gesund geblieben!!!
Meine Startnummer: 714
Startzeit: 6:40
Weitere Einzelstarter: 713 Markus Z. – 842 Klaus U. – 433 Marie S. – 2043 Peter U. – TSG Staffel

Hier ein Vergleich meiner Trainings-km:
trainingskmroth.JPG
Mein Befinden und Einschätzung:
Schwimmen: TOP – kann nah an die Stunden-Marken kommen.
Rad: GUT – weniger Trainings-km als in den vergangenen Jahren, aber „weniger ist mehr“
Laufen: ??? – die wenigen langen Läufe waren Super. Ich werde wohl die 5:00min/km angehen und mich überraschen lassen wie lang die Kraft hält.

Ziele, Wünsche, Träume
Meine PB auf der IM-Distanz nach Disziplinen: Schwimmen 01:06:42 / Rad 05:15:48 / Laufen 03:32:44
Ziel: Neue PB < 10:12:15
Wunsch/Traum: SUB10 09:59:59, heißt meine PB in den einzelnen Disziplinen anstreben!
Traum in jeder Disziplin ein wenig schneller…

Plan PB all   Plan SUB10
Aber wie man ja weiß ist Langdistanz kein Wunschkonzert und der Tag wird lang 🙂

Vorschau Teil2 folgt morgen oder am Donnerstag (Wettkampfkleidung)


Finale Countdown

12. Juli 2010

Montag: Ruhetag und Physio
Dienstag: Ruhetag
Mittwoch: lockerer 9km Lauf
Donnerstag: Countdown läuft -10Tage
Der Finale Countdown läuft… Wie bei meinen letzten 2 Langdistanzen werde ich nach meinem 10 Tage Plan trainieren.
Vorgabe: Intensive Koppeleinheit bei 33°C und Sonne – 35km Rad – 13km Laufen und locker ausschwimmen.
Es wird Zeit und ich freu mich schon riesig!
Die Vorbereitung war gut, ich bin verletzungsfrei geblieben und gesund, hatte keine Erkältung wie letztes Jahr!
Jetzt hoffe ich auf gute Bedingungen am Renntag und dann kann der Sub10 nichts im Wege stehen 🙂
Ich werde wie letztes Jahr wieder meine Wettkampfkleidung und Zielzeiten vorstellen, lasst Euch überraschen.
Freitag: intensive Koppeleinheit – 45km Rad und  VL Strietwald 10km in 46min.
Samstag: Ruhetag oder locker (30-45min) – Schwimmen Kahler See
Sonntag: Ruhetag oder locker (30-45min) – Kurze Radausfahrt 50km nach Aschaffenburg als Zuschauer beim Sefra-Lauf. Abends TSG Schwimmen
Wochenzusammenfassung: 8,5Std (4km Schwimmen / 132km Rad / 32km Laufen)


Letzte Klausur und IRONMAN Germany

7. Juli 2010

Montag: Restarbeiten Jugendtriathlon und Mittags 2km schwimmen. Abends noch einmal 2,8km schwimmen.
Dienstag: Ruhetag und lernen für die letzte Klausur (2. Semester) am Samstag 😦 und das bei so einem Wetter…
Mittwoch: Lernen-Lernen-Lernen und 2,9km schwimmen im Freibad
Donnerstag: Workshop in Alzenau den ganzen Tag. Abends zur Abkühlung in den See 1,9km Schwimmen…
Freitag: Lernen-Lernen-Lernen und Abends TSG Schwimmen
Samstag: Klausur MBA6 und 15km laufen im Kahler Wald. Deutschland 4 , Argentinien 0 <<<SUPER>>>
Sonntag: IRONMAN Frankfurt und Spessarträubertour
Früh gings raus, nicht zum IRONMAN wie die letzten Jahren sondern mal zur Spessarträubertour.
Abfahrt 7:00 in Mainaschaff!!! 160km und knapp 2600Hm, das Wetter war gut und Michael hat gut aufs Tempo gedrückt.
Wieder in Mainaschaff ging’s schnell duschen und ab ins Auto und nach Frankfurt!!!
Was bin ich froh wenn ich endlich in Roth bin…

Wochenzusammenfassung: 11,5Std (12,6km Schwimmen / 160km Rad / 15km Laufen)


%d Bloggern gefällt das: